MEDsite Studie: Qualitätswüste der deutschen Arzt-Webseiten

Gute Webseiten schlechte Webseiten

Unsere MEDsite-Untersuchung der Webseiten von Ärzten in deutschen Großstädten lieferte erschreckende Ergebnisse. Das Internet ist im Jahr 2015 bereits stolze 24 Jahre alt geworden. Die meisten Internetauftritte von Arztpraxen haben die Entwicklungen und vor allem Möglichkeiten der Online-Welt von damals bis heute jedoch größtenteils verpasst. Der Zustand einzelner Praxiswebseiten löste spontane laute Ausrufe des Unglaubens aus – und das nicht nur aus der professionellen Perspektive, sondern auch der potentieller neuer Patienten.

Lieblose deutsche Arzt-Webseiten

Bei den besonders schlechten Praxishomepages entsteht vielfach der Eindruck, dass diese als Teil des Praxismarketings völlig vernachlässigt wurden. Besonders verstörend sind diese Webseiten dann, wenn inhaltlich vermittelt werden soll, dass es sich um eine moderne Arzt-Praxis handelt, die Wert auf Qualität legt und die Patienten im Mittelpunkt stehen. Das mag der Wahrheit entsprechen. Der potentielle neue Patient, der sich online informieren möchte, wird diesen Eindruck nicht gewinnen können.

Aufbau der MEDsite Online-Qualitätstudie

Arztwebseiten Studie Medsite

Unsere Untersuchung ist wissenschaftlich keinesfalls repräsentativ, verdeutlicht aber durchaus exemplarisch den Nachholbedarf deutscher Arztpraxen in Sachen Webseite und Online-Marketing. Zunächst legten wir die Rahmenbedingungen der Untersuchung in einen für uns als Agentur zu bewältigenden Umfang fest. Das bedeutet, wir können nicht alle Fachrichtung, aller Großstädte und alle relevanten Faktoren betrachten.

Folgende Rahmenbedingungen haben wir formuliert:

Untersucht werden Webseiten von Zahnarzt- und Orthopädie-Praxen in den vier Großstädten Berlin, Hamburg, München und Köln

Für jede Stadt und Fachrichtung wurden die ersten fünf organischen Suchergebnisse für “Fachrichtung+Stadt” betrachtet. Dabei bewerteten wir die Arztwebseiten nach den folgenden kritischen Online-Faktoren

  • Aktualität und Aufbau des Webdesign
  • User Experience (Benutzerfreundlichkeit)
  • Umfang und Qualität der Inhalte
  • Qualität der Meta-Daten
  • Struktur der internen Verlinkung und externer Backlinks
  • Qualität der mobile Bereitstellung (falls vorhanden)

Arzt-Webseiten sind ästhetisches Brachland

Experte für Arztwebseiten medsite

Das aus unserer professionellen Sicht niederschmetternde Ergebnis: von 40 untersuchten Webseiten präsentieren 18 Praxishomepages ein schlechtes oder sehr schlechtes Webdesign. 13 Arztwebseiten bewegen sich beim Webdesign immerhin im Mitelmaß. Die Web-Optik von nur fünf Webseiten stufen wir als gut ein und sehr gut können nur vier Praxiswebseiten abschneiden. An der Spitze gibt es jedoch teilweise Optimierungsbedarf bei der Benutzerfreundlichkeit. Besonderes Lob geht an die Kölner Zahnärzte, die vier von den gut und sehr gut designten Arzt-Webseiten stellen.

Inhalte mit Mehrwert für den Patienten

Acht der neun Arzt-Praxen mit gutem und sehr guten Webdesign schneiden auch im Durchschnitt gut bei allen anderen kritischen Online-Faktoren ab. So legen fast alle diese Praxen auch besonderen Wert auf die Inhalte, die letztlich einen Mehrwert für den Patienten bieten. Insgesamt legen über alle betrachteten Webseiten hinweg jedoch nur 50% der Arzt-Praxen wert auf gute oder sehr gute eingestellte Inhalte. Bei der anderen Hälfte sind die dargebotenen Inhalte bestenfalls Mittelmaß oder schlecht bis sehr schlecht. Arzt-Webseiten mit schlechten Inhalten legen fast durchgängig auch keinen Wert auf das Design der Praxishomepage.

In den Top 5 trotz minderwertigem Webdesign

In allen betrachteten Städten und Fachrichtungen befinden sich in den Top 5 Suchergebnissen dennoch Arzt-Webseiten, die wir als schlecht oder sehr schlecht einstufen. Diese Seiten ranken meist, da sie teilweise bereits 10 Jahre und länger bestehen und es schlichtweg keine gute Konkurrenz gibt. In den Städten und Fachrichtungen, wo es aktiven Online-Wettbewerb gibt, zeigt sich das auch “junge” Webseiten, die sich um ein solides Online-Marketing für die Arzt-Praxis bemühen, in den vorderen Suchergebnissen mitspielen.

Handlungsempfehlung für Arzt- und Zahnarzt-Praxis

In Gesellschaft der mehr als verbesserungswürdigen Arzt-Webseiten heben sich Medizinerkollegen, die eine moderne und gut gepflegte Praxishomepage betreiben, sehr deutlich von den Mitbewerbern um neue Patienten ab. Kombinieren die Arzt-Praxen ein gutes Webdesign mit guten Inhalten können diese sich online also wirkungsvoll von der Konkurrenz abgrenzen. Ärzte mit derzeit noch schlecht designten Webseiten können mit einem Relaunch ihrer Arzt-Homepage, die schlechten Praxiswebseiten sehr leicht hinter sich lassen. Gestalten die hinsichtlich des Webdesigns zwar zu überarbeitenden, aber dank ihres Web-Alters gut positionierten Arzt-Webseiten ihre Homepage neu, werden diese ihre Position nachhaltig festigen.

Sie interessieren sich für eine professionelle Arzt-Webseite für den Online-Erfolg Ihrer Arzt-Praxis? Dann sprechen Sie uns an! Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen.

Jetzt Kontakt aufnehmen